Kurz gefasst

tz

Hohe Ozonwerte im Tessin

Das sommerliche Frühlingswetter lässt die Ozonwerte im Tessin steigen. Am Dienstag vermeldeten die Messstationen in Lugano, Bioggio, Mendrisio und Chiasso Werte zwischen 174 und 198 µg/m3, weit über der Schwelle von 120 µg/m3. Der Kanton hat jüngst in einem Communiqué präventive Massnahmen für die Bevölkerung bei zu hoher Ozonbelastung veröffentlicht. Insbesondere Kleinkinder, Schwangere, Senioren sowie Menschen mit Atembeschwerden sollten körperliche Belastungen über die Mittagszeit meiden. Die Bevölkerung ist aufgerufen, vom Auto auf öffentliche Verkehrsmittel oder das Fahrrad umzusteigen.

Falscher Polizist gemeldet

Ein vermeintlicher Polizist hat am Nachmittag des 25. Mai in Chiasso und Morbio Inferiore versucht, sich Zugang zu Wohnungen und Häusern zu verschaffen. Der 165 bis 170 Zentimeter grosse Mann gab an, wegen einer Einbruchsserie in der Gegend Kontrollen durchzuführen. Er trug Jeans, eine schwarze Lederjacke mit der Aufschrift “Polizia”, eine Baseballmütze und sprach Italienisch mit süditalienischem Akzent. Die Polizei ruft die Bevölkerung auf, keine Unbekannten ins Haus zu lassen und Vorfälle dieser Art umgehend unter der Telefonnummer 117 zu melden.

Neuer Pächter gesucht

Lugano sucht für das Restaurant Olimpia im Stadthaus an der Piazza Riforma einen neuen Pächter. Der Mietvertrag, heisst es im Communiqué, laufe über 15 Jahre und trete frühestens ab Anfang 2019 in Kraft.

Gegen Aparthotel am See

Eine Bürgergruppe wehrt sich in Maroggia gegen den Bau eines Aparthotels. Die Anlage soll auf einem rund 20’000 Quadratmeter grossen Grundstück direkt am Ceresio entstehen. Das sei das letzte öffentlich zugängliche Seeufer in der Gemeinde, kritisieren die Gegner. Am Montag wurden bei der Gemeindekanzlei 2’200 Unterschriften gegen das Projekt eingereicht.

Seelöwe enthüllt

Der Brunnen vor dem Regierungsgebäude in Bellinzona erstrahlt in neuem Glanz. Nach acht Monaten Renovierungsarbeiten wurden am Montag die Bauschutzwände entfernt. Die fontana della foca mit einer Skulptur des Tessiner Bildhauers Remo Rossi wurde von der Gemeinde Bellinzona für 640’000 Franken saniert.

Mountainbiker verunfallt

Ein 57-jähriger Mann ist am Samstag bei einer Velotour im Valle Malvaglia tödlich verunglückt. Der Mann verlor aus noch unbekannten Gründen die Kontrolle über sein Fahrrad und kam von der Strasse ab. Er ist fast 200 Meter einen Hang hinunter gestürzt, wie die Kantonspolizei mitteilte.